Das rundum Paket!

Ich suchte ein Heilpraktiker-Fernstudium das auch fundierte Kenntnisse in Klassischer Homöopathie und Traditioneller Chinesischer Medizin intensiv vermittelt. Die freundliche Beratung bei der Rolf-Schneider-Akademie hat mir dabei sehr geholfen.
Die Vorteile liegen klar auf der Hand:So konnte ich sehr abwechslungsreich lernen, was mich dazu gebracht hat kaum die Unterlagen aus der Hand zu legen, weil es mich wirklich interessiert hat und nach Bestehen der Heilpraktikerüberprüfung konnte ich direkt meine Heilpraxis eröffnen, denn mein "Handwerkszeug" in Form der Klassischen Homöopathie und der Traditionellen Chinesischen Medizin hatte ich ja bereits schon während des HP-Studiums mit erlernt. Die lernfreundliche Struktur der Studienbriefe, die intensive Betreuung durch Fachdozenten und der Kontakt mit Mitstudierenden im Online-Campus das alles hat mich während des gesamten Studiums restlos begeistert! Ich würde jederzeit wieder an dieser Akademie studieren! Meine Freundin Sandra habe ich schon "angesteckt", sie studiert jetzt auch an der RSA..

 

Katja P., Heilpraktikerin für Klassische Homöopathie und Traditionelle Chinesische Medizin, Frankfurt am Main.

Heilpraktiker-Ausbildung mit Fachrichtungen Klassische Homöopathie und Traditionelle Chinesische Medizin im Fernstudium

Staatliche Zulassungsnummern 7187108, 7216910, 7221210

 

 

Förderungen

Heilpraktiker/in für Traditionelle Chinesische Medizin und Klassische Homöopathie

Sie erhalten:

  • 61 Studienanleitungen in Buchbindung und hochwertigem Farbdruck
  • 1 Webinar-Aufzeichnungen zum Thema Bewegungsapparat
  • Zugang zur Online-Lernplattform mit Forum, Lernhilfen, Podcasts, Prüfungstrainer, Original-Prüfungen, Videolinks uvm.
  • telefonische Betreuung
  • Einsendeaufgaben mit Korrekturservice
  • Ratenzahlung ohne Zinsen
  • Original-Prüfungsfragensammlung zur Heilpraktikerüberprüfung (3 Bände) inkl. kommentierter Antworten von Rolf Schneider - sowohl der richtigen und falschen Antwortmöglichkeiten - über 700 original Prüfungsfragen Fragen, nicht im Handel erhältlich!
  • 2 Präsenzphasen (freiwillig) inkl. Prüfungstraining  Untersuchungstechniken und Injektionstechniken, schriftliches und mündliches Training zur Heilpraktikerprüfung
  • 1 freiwillige Präsenzphase inkl. Abschlußprüfung Traditionelle Chinesische Medizin
  • 2 freiweillige Präsenzphasen inkl. Abschlußprüfung Klassische Homöopathie
  • einmaliger Wechsel der Studienzeit kostenfrei möglich (6 Monate variabel)
  • Nach Vertragsende können Sie Ihre Einsendeaufgaben noch bis zu weiteren 6 Monaten einsenden

Ausbildungsbeginn

  • jederzeit

Ausbildungsdauer

  • 16, 24 oder 32 Monate nach Wahl (andere nach Absprache)

Abschluss

  • 3 Studienbescheinigungen mit Aufführung aller relevanten Ausbildungsinhalte
  • 1Teilnahmebestätigung nach Besuch der Präsenzphasen Heilpraktiker zur Vorlage beim Gesundheitsamt
  • 1 Zertifikat nach Teilnahme der Präsenzphasen und  Abschlussprüfung "Traditionelle Chinesische Medizin (TCM)"
  • 1 Zertifikat nach Teilnahme der Präsenzphasen und  Abschlussprüfung "Klassische Homöopathie"
  • (Wenn Sie nicht an den Präsenzphasen und der Abschlussprüfung teilnehmen, erhalten Sie nur 3 Teilnahmebestätigungen.)

Fakten zum Fernstudium Heilpraktiker mit TCM und Klassische Homöopathie

       
Dauer monatliche Raten Gesamtsumme Ersparnis
16 Monate 16 x 312,50€ 5.000,-€ 250,-€
24 Monate 24 x 208,34€ 5.000,-€ 250,-€
32 Monate 32 x 156,25€ 5.000,-€ 250,-€

Impressionen der Präsenzphasen Heilpraktiker, TCM, Homöopathie

Ein kleiner Einblick...

Lehrinhalte des Fernstudiums

 

Lehrinhalte zur Heilpraktikerprüfung:

 

Studienanleitung 01: Studieneinführung mit Anleitung, Lerntipps, Terminologie (Fachwortkunde)

Studienanleitung 02: Zelle & Gewebe und allgemeine Pathologie

Studienanleitung 03: Bau und Funktion des Bewegungsapparates

Studienanleitung 04: Erkrankungen des Bewegungsapparates

Studienanleitung 05: Anatomie, Physiologie des Verdauungssystems

Studienanleitung 06: Pathologie des Verdauungssystems

Studienanleitung 07: Anatomie, Physiologie des Herz-Kreislaufsystems

Studienanleitung 08: Pathologie des Herzens, der Kreislauf und Kreislauferkrankungen 

Studienanleitung 09: Aufgabe, Anatomie, Physiologie des Atemsystems 

Studienanleitung 10: Pathologie des Atemsystems

Studienanleitung 11: Anatomie, Physiologie  der Harnorgane

Studienanleitung 12: Pathologie der Harnorgane 

Studienanleitung 13: Aufbau, Funktion des Nervensystems

Studienanleitung 14: Erkrankungen des Nervensystems, Erkrankungen des psych. Formenkreises

Studienanleitung 15: Anatomie, Physiologie des Hormonsystems

Studienanleitung 16: Pathologie des Hormonsystems

Studienanleitung 17: Anatomie, Physiologie von Blut- und Lymphsystem

Studienanleitung 18: Pathologie von Blut- und Lymphsystem

Studienanleitung 19: Aufbau, Funktion der Sinnesorgane
Studienanleitung 20: Erkrankungen der Sinnesorgane
Studienanleitung 21: Anatomie, Funktion und Erkrankungen der Haut
Studienanleitung 22: Allgemeine Mikrobiologie

Studienanleitung 23: Infektionsschutzgesetz und Geschlechtskrankheiten

Studienanleitung 24:: Infektionskrankheiten

Studienanleitung 25: Gesetzeskunde und Notfälle

Studienanleitung 26: Vorbereitung auf die schriftliche und mündliche HP-Prüfung

Studienanleitung 27: Anamnese und allgemeine Untersuchungsmethoden

Studienanleitung 28: Injektionstechnik, Labordiagnostik

 

Fragenbuch 01: Original Prüfungsfragen zu den Lehrthemen Bewegungsapparat, Verdauungstrakt, Herz-Kreislauf

Fragenbuch 02: Original Prüfungsfragen zu den Lehrthemen Atmungssystem, Niere und Harnorgane, Genitale, ZNS, Hormonsystem

Fragenbuch 03: Original Prüfungsfragen zu den Lehrthemen Blut- und Lymphsystem, Laboruntersuchungen, Sinnesorgane, Haut & Mikrobiologie
                            Infektionsschutzgesetz zusammen über 700 original Prüfungsfragen umfassend kommentiert (auch die falschen Antworten!)

 

Lehrinhalte Traditionelle Chinesische Medizin:

 

Die einzelnen Themenbereiche unseres Lehrplans sind in Lehrbriefe aufgeteilt. Diese bauen systematisch und lerntechnisch sinnvoll aufeinander auf. Insgesamt ca. 1.300 Seiten, 326 MC-Fragen, Lückentexte und Fragen mit freien Antworten.

 
Lehrbrief 01:
Einführung, Anleitung und Lerntipps; YIN und YANG; der Meridian der Lunge
Lehrbrief 02:
YIN und YANG - Fortsetzung der unendlichen Geschichte; allgemeine Meridianlehre Teil I; der Meridian des Dickdarms

Lehrbrief 03:
YIN und YANG, die Wandlungsphasen; allgemeine Meridianlehre Teil II; Akupressur Teil I; der Meridian des Magens

Lehrbrief 04:
YIN und YANG, die Wandlungsphasen; allgemeine Meridianlehre Teil III; Akupressur Teil II; die Zang Fu Teil I; der Meridian der Milz

Lehrbrief 05:
YIN und YANG, die Wandlungsphasen; die Zang Fu Teil II; Qi und Blut Teil I; der Meridian des Herzens
Lehrbrief 06:
YIN und YANG, die Wandlungsphasen; Qi und Blut Teil II; die Zang Fu Teil III; die HARA-Bauchdiagnostik; der Meridian des Dünndarms
Lehrbrief 07:
Gesetze der Wandlungsphasen; spezielle Qualifikationen der Akupunkturpunkte; Krankheitsursachen: exogene pathogene Faktoren; der Meridian der Blase Teil I
Lehrbrief 08:
Spezifische Qualifikationen der Akupunkturpunkte; Krankheitsursachen Teil II: endogene pathogene Faktoren; Diagnostik: Anamnese, die Moxibustion; der Meridian der Blase Teil II
Lehrbrief 09:
Wandlungsphasen: die antiken Punkte Teil I; Krankheitsverständnis Teil I: Wandlungsphasen, die 5 Schichten, Ba Gang; Diagnostik: Tasten, Riechen, Schmecken; der Meridian der Niere
Lehrbrief 10:
Wandlungsphasen: die antiken Punkte Teil II; Krankheitsverständnis Teil II: Ba Gang; Diagnostik: Zunge; der Meridian des Pericard
Lehrbrief 11:
Wandlungsphasen: die antiken Punkte Teil III; Krankheitsverständnis Teil III; spezielle Krankheitsbilder: Kopfschmerzen; Überblick über Mikroakupunktursysteme; der Meridian des 3fachen Erwärmers
Lehrbrief 12:
Weitere spezielle Akupunkturpunkte; spezielle Krankheitsbilder: Bi-Syndrome, Muskel- und Gelenkschmerzen; Krankheitsverständnis Teil IV; der Meridian der Gallenblase
Lehrbrief 13:
Diätetik Teil I; Krankheitsursachen Teil III; spezielle Krankheitsbilder: Muskel- und Gelenkschmerzen; der Meridian der Leber
Lehrbrief 14:
Spezielle Akupunkturpunkte: Kardinalpunkte; Diätetik Teil II; Laserakupunktur; spezielle Krankheitsbilder: Muskel- und Gelenkschmerzen; der Meridian des Konzeptionsgefäßes
Lehrbrief 15:
Spezielle Krankheitsbilder aus der Gynäkologie; Diätetik Teil III und Vorstellung der Kräutermedizin; pathologische Muster am Beispiel des Leberfunktionskreises; der Meridian des Lenkergefäßes
 
 
Lehrinhalte Klassische Homöopathie:
 

Grundlagen der Homöopathie
Das Ähnlichkeitsgesetz
Die Arzneimittelprüfung
Die Potenzierung
Samuel Hahnemann
„Klassische" versus „klinische" Homöopathie
Das homöopathische Arzneimittel
Die Grundsubstanzen
Potenzen
Aufbau eines Arzneimittelbildes
Das Organon der Heilkunst
Die homöopathische Fallaufnahme
Repertorisation und Mittelwahl
Der Umgang mit dem Repertorium
Der Arzneimittelvergleich
Repertorisationsübungen
Arzneimittelbilder
Das Prinzip der Lebenskraft
Ähnliche und unähnliche Krankheiten
Unterdrückung
Polychreste
Behandlung in akuten Fällen
Potenzwahl
Dosierung
Die Reaktion
Die Wiederholung des Mittels
Zusammenstellung einer Notfallapotheke
Homöopathische Erste Hilfe
Vergleichendes Arzneimittelstudium
Akute Atemwegsbeschwerden
Die homöopathische Fallaufnahme
Die Fallbehandlung nach Kent
Das Konstitutionsmittel
Konstitutionsmittel und Akutmittel
Die Folgeverschreibung
Die Hering'schen Regeln
Beurteilung der Reaktion
Unterdrückung
Frauenbeschwerden
Bedeutende Homöopathen
Q-Potenzen
Probleme bei der Mittelauswahl
Einseitige Erkrankung
Antidotierung
Homöopathie bei Tieren
Besonderheiten der Tierhomöopathie
Die Miasmenlehre
Die „klassischen" Miasmen nach Hahnemann
„Neue" Miasmen
Nosoden
Die Repertorisation nach Bönninghausen
Unterschiede der Repertorien von Kent und Bönninghausen
Die Fallanalyse nach Bönninghausen
Die Folgeverordnung nach Bönninghausen
Kent versus Bönninghausen
Übersicht: Unterschiede zwischen Kent und Bönninghausen
Kombination beider Methoden
Was sind Impfungen?
Impfungen aus Sicht der Homöopathie
Genius-Mittel bei verschiedenen Infektionskrankheiten
Psychische Erkrankungen
Repertorisationssoftware
Vor- und Nachteile der Computerrepertorisation
Verschiedene Programme im Vergleich

 

Ihre Formularnachricht wurde erfolgreich versendet.

Sie haben folgende Daten eingegeben:

Kontaktformular Gerne senden wir Ihnen unsere kostenfreie Broschüre unverbindlich zu. Bitte nutzen Sie hierfür dieses Forumlar:

Bitte korrigieren Sie Ihre Eingaben in den folgenden Feldern:
Beim Versenden des Formulars ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

Hinweis: Felder, die mit * bezeichnet sind, sind Pflichtfelder.

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Rolf-Schneider-Akademie - meine Heilpraktikerschule! Staatlich anerkannte Einrichtung der Weiterbildung!

Anrufen

E-Mail

Anfahrt