Fernschule für Gesundheit und Naturheilkunde

Ganzheitlicher Ernährungsberater

Ganzheitliche Ernährungsberatung – aus der Praxis für die Praxis!

Erfahrungsgemäß suchen die Patienten oft weitergehenden Rat zu Lebens- und Gesundheitsfragen bei dem Therapeuten, der sie über längere Zeit fachspezifisch betreut. Die präventive Beratung im Sinne der Lebensführung und des Essverhaltens streift jedoch ein Feld, das allgemein dem Patientenwohl dient und auch die Kompetenz des Heilpraktikers erweitert.

Nach diesem Fernlehrgang können Sie als Therapeut Ihrem Klienten/Patienten, der mehr über Ernährung und Inhaltsstoffe wissen will, beraten und bei Bedarf über Diäten und Trends in der ganzheitlichen Ernährung informieren. Sie kennen die Grundlagen der allgemeinen Ernährungslehre und die anatomisch-physiologischen Abläufe im Körper, soweit sie für die Ernährungsberatung von Bedeutung sind. Sie wissen um die Entwicklung ernährungsbedingter Erkrankungen und deren Prävention (auch durch richtiges Essverhalten, gegebenenfalls mit alternativen Ernährungsformen). Sie können Menschen in Form von Einzelberatungen, Kursen oder Vorträgen über gesunde Ernährung informieren und präventiv beraten.

Dabei zielt diese zusätzliche Tätigkeit auf die ganzheitliche Unterstützung von Menschen in der präventiven Beratung ab, die den Ernährungsberater im Rahmen seiner therapeutischen Tätigkeit aufsuchen. Sie dient als ganzheitliches Angebot der wichtigen Vorbeugung ernährungsbedingter Krankheiten, der Unterstützung und Aufrechterhaltung der
Gesundheit.

➥ mehr erfahren

Zusätzliche Information

ZFU Zulassungsnr.

Anzahl Studienhefte

Bonusmaterial

Zweck

, ,

Vorkenntnisse

Praxis

ab 1.050,00