Fernschule für Gesundheit und Naturheilkunde

Kostenlose Studienberatung

Traditionelle Chinesische Veterinärmedizin für Großtiere

Seit Ihren Ursprüngen wird die Traditionelle Chinesische Medizin (TCM) auch auf Tiere angewendet. Dabei unterscheidet sich das fernöstliche Denken in vielerlei Hinsicht vom westlichen. In der TCM geht es um die Wiederherstellung von Balancen, daher wird sie als Regulationsmedizin bezeichnet. Das Erklärungsmodell der TCM ist in sich geschlossen und schlüssig. Es führt unmittelbar zu einer Therapie. Die TCM setzt sich hierfür aus den Säulen Akupunktur, Phytotherapie, Fütterung, Massagetechniken und Qi Gong, der Meditation in Bewegung, zusammen.

In diesem Fernlehrgang lernen Sie die Therapiegrundlagen der TCM kennen. Hierzu gehört es unter anderem, Disharmoniemuster zu erkennen und die Akupunktur zu beherrschen. Diese wird in Europa als wichtigste Therapie für Tiere angewandt. Darüber hinaus beschäftigen Sie sich mit den Meridianen bei diversen Krankheitsbildern und tauchen ein in die Welt der Kräuterkunde.

Zusätzliche Information

Laufzeit

, ,

Anzahl Studienhefte

ZFU Zulassungsnr.

Präsenzphasen

ab 2.300,00 

Auswahl zurücksetzen

Das könnte Ihnen auch gefallen …