Fernschule für Gesundheit und Naturheilkunde

Menü
Menü

Sabine Raach – Tierheilpraktikerin

Weitere Teilnehmerstimmen

Sabine Raach, Referenz

Durch mein Studium zur Tierheilpraktikerin bei der Rolf-Schneider-Akademie habe ich mir meinen lange gehegten Wunsch der Ausübung meines Traumberufes erfüllt. Das Studium ist sehr interessant gestaltet, die Skripte sind gut zu lernen und ich mochte ganz besonders die Webinare, die einem oft die Zusammenhänge nochmal klarer dar….

Mein Name ist Sabine Raach, ich bin 49 Jahre alt und bin im „ersten Beruf“ Fremdsprachenkorrespondentin. Als solche arbeite ich seit vielen Jahren. Doch mein Traum war immer, Tierheilpraktikerin zu werden. Jedoch war das damals als ich mich für einen Beruf entschied nicht so einfach möglich.

Das Interesse an Tieren, der Umgang mit Ihnen sowie deren Heilung blieb all die Zeit fester Teil meines Lebens, und als jetzt mein Sohn das „Nest verließ“ hatte ich wieder ganz plötzlich „freie Zeit“. Durch einen Zufall kam ich auf die Idee, nochmal ein Studium neben dem Beruf in Angriff zu nehmen und je mehr ich mich informierte um so begeisterter war ich über die Möglichkeiten bei der RSA. 

Ich hatte mehrere Anbieter getestet, die RSA war die einzige Akademie, bei der auf Anhieb alles gestimmt hat, wo ich mich gut aufgehoben fühlte, und ich stets eine freundliche und interessierte Stimme am Telefon hatte, die sich sofort um meine Belange kümmerte. Die Skripte sind liebevoll aufbereitet, die Webinare von Frau Vorndran sind durchweg zu empfehlen, sie ergänzen die Skripte hervorragend. Teils schon begleitend und teils als Prüfungsvorbereitung habe ich mir nochmal die Webinare angesehen, was so manchen Groschen zum Fallen brachte ;-). Das Präsenzwochenende hat großen Spaß gemacht und mich nur nochmal in meiner Entscheidung bestätigt.

Dass ich die notwendige Disziplin für ein Fernstudium aufbringen würde war keine Frage, weil das Fachgebiet sowieso meinem Hobby entsprach. Das tägliche Lernen hat durchweg Spaß gemacht und war mein neuer Lebensinhalt nach der Arbeit. 

Und obwohl ich das Ganze anfänglich eigentlich nur „für mich“ machen wollte, ohne das Ziel zu praktizieren, formte sich mit der Zeit mehr und mehr der Gedanke, hobbymäßig neben dem Beruf eine mobile Praxis zu eröffnen. Und ganz plötzlich war auch die Entscheidung gefallen und ich traf in den Monaten vor der Prüfung sämtliche Vorbereitungen und eröffnete die Praxis kurz nach dem Bestehen, was mir beim ersten Anlauf geglückt ist.

Ich bin sehr froh, das Studium zur Tierheilpraktikerin hier absolviert zu haben, und kann es nur jedem empfehlen.

Herzlichst 

Ihre Sabine Raach

Sabine Raach
www.tierheilpraxis-trier.de